ARBEITSWEISE

Die Rah­men­be­din­gun­gen

Sie möch­ten eine neue Web­site für Ihr Unter­neh­men erstel­len las­sen. Ob ich der rich­ti­ge Part­ner für die­ses Vor­ha­ben bin, kön­nen wir in einem gemein­sa­men Gespräch her­aus­fin­den. Es gibt aber eini­ge Anhalts­punk­te, die Ihnen bereits vor­ab dabei hel­fen kön­nen, eine Ent­scheidung zu treffen:

Bud­get: ab 1.500 € ist es sinn­voll, dass wir uns über Ihr Web­site-Pro­jekt unter­hal­ten.
Büro: ich arbei­te als selb­stän­di­ger Web­site-Free­lan­cer ohne fes­tes Büro und beschäf­ti­ge kei­ne Ange­stell­ten. Daher kann ich güns­ti­ge­re Prei­se anbie­ten als eine Agen­tur. Ger­ne besu­che ich Sie in Ihren Räum­lich­kei­ten — ger­ne mit vor­he­ri­gem Coro­na-Test. Ein Online-Mee­ting ist natür­lich auch immer möglich.

Falls die­se Rah­men­be­din­gun­gen mit Ihren Vor­stellungen über­ein­stim­men, freue ich mich, wenn Sie sich wei­ter über mei­ne Arbeits­wei­se infor­mie­ren und mit mir in Kon­takt tre­ten, damit wir gemein­sam her­aus­fin­den kön­nen, wie ich Ihnen hel­fen kann!

So arbei­te ich

Ich arbei­te schnell und zuver­läs­sig und bin auf­grund schlan­ker Struk­tu­ren sehr beweg­lich. Mei­ne Auf­ga­be besteht dar­in, für Sie eine pro­fes­sio­nel­le Web­site zu erstel­len, die alle Funk­tio­nen erfüllt, die Sie sich wün­schen. Dafür set­ze ich nach Mög­lich­keit auf fer­ti­ge, smar­te Lösun­gen, die nach Ihren Wün­schen ange­passt wer­den – ganz nach dem Mot­to “Man muss nicht sel­ber machen, was Ande­re bereits sehr gut gemacht haben.” Hier­für kommt ein Con­tent Manage­ment Sys­tem (CMS) in Kom­bi­na­ti­on mit soge­nann­ten Plugins (zusätz­li­che Soft­ware­mo­du­le) zum Ein­satz. Das spart Zeit für (teu­re) Pro­grammier­ar­beit­en und gewähr­leis­tet eine schnel­le Umset­zung. Trotz­dem kön­nen Sie sicher sein, eine Web­site zu erhal­ten, die sich von ande­ren absetzt und Ihren indi­vi­du­el­len Wün­schen ent­spricht.

Die Bedeu­tung mobi­ler End­ge­rä­te (sprich: Han­dys) ist heut­zu­ta­ge bereits enorm. Vie­le Web­sites wer­den bereits von mehr Men­schen auf dem Mobil­te­le­fon auf­ge­ru­fen als auf einem ande­ren Gerät (mit grö­ße­rem Bild­schirm). Da eine Web­site immer vor allem für die Besu­che­rin­nen und Besu­cher opti­mal zugäng­lich und bedien­bar sein soll­te, arbei­te ich grund­sätz­lich nach dem Leit­spruch “Mobi­le first“: ich opti­mie­re das Lay­out und Design einer Web­site also pri­mär auf eine opti­ma­le Dar­stel­lung auf Smart­pho­nes. Natür­lich kann es Aus­nah­me­fäl­le geben, in denen ich mich selbst­ver­ständ­lich nach den Bedürf­nis­sen der Ziel­grup­pe der betref­fen­den Web­site richte.

Ich kom­mu­ni­zie­re offen und direkt. Sie erhal­ten alle Leis­tun­gen rund um Ihre neue Web­site aus einer Hand. Sie kön­nen sich mit jeder Fra­ge rund um Ihre Web­site an mich wen­den. Von der Logo-Erstel­lung über die Aus­wahl oder Erstel­lung von Foto­ma­te­ri­al bis hin zur Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung oder Mar­ke­ting-Maß­nah­men für Ihre fer­ti­ge Web­site. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren habe ich vie­le pro­fes­sio­nel­le Dienst­leis­ter in den ver­schie­dens­ten Berei­chen rund um das The­ma Web­site ken­nen­ge­lernt. Was ich selbst nicht leis­ten kann, über­nimmt ger­ne ein Pro­fi aus mei­nem star­ken Netzwerk.

Web­de­sign bedeu­tet immer auch, sich Gedan­ken dar­über zu machen, wie eine Web­site aus­se­hen soll. Aber Design bedeu­tet mehr als die rei­ne Optik. Wenn ich Web­sites baue, ste­hen zwei Aspek­te im Mit­tel­punkt: die Nut­zer und die Funk­ti­on der Web­site. Wie eine Sei­te aus­sieht, ergibt sich immer als Ablei­tung die­ser bei­den Fak­to­ren. Ist die Ziel­grup­pe einer Web­site bei­spiels­wei­se rela­tiv alt, soll­te dar­auf geach­tet wer­den, dass klei­ne Schrift­grö­ßen und schwer leser­li­che Schrift­ar­ten ver­mie­den wer­den. Wir legen gemein­sam die gewünschte(n) Funktion(en) fest, sehen uns Ihre Ziel­grup­pe an und gestal­ten Ihre Web­site so, dass sie bei­den Fak­to­ren best­mög­lich gerecht wird.

Ein­ge­setz­te Technologien

Wor­d­Press dient als Con­tent Manage­ment Sys­tem (CMS) für die von mir erstell­ten Web­sites. Dabei han­delt es sich um das am wei­tes­ten ver­brei­te­te CMS der Welt, das ursprüng­lich als Platt­form für Blog­ger star­te­te, aber schon lan­ge viel mehr ist.

HTML5 kommt im Lay­out einer Web­site zum Ein­satz. Obwohl Wor­d­Press hier bereits viel Arbeit abnimmt, ist es hin und wie­der nötig, in das HTML einer Web­site ein­zu­grei­fen, um sie gemäß den eige­nen Wün­schen anzupassen.

CSS3 bzw. SASS/SCSS stel­len die Grund­la­ge für das Sty­ling einer Web­site dar. Sie wün­schen sich ande­re Far­ben oder beson­de­re Effek­te? Kein Pro­blem, mit Hil­fe von CSS kann das Aus­se­hen einer Web­site belie­big ange­passt werden.

Die Programmier­sprachen PHP und Java­Script kom­men zum Ein­satz, um indi­vi­du­el­le Wün­sche umzu­set­zen. Mit der Kom­bi­na­ti­on die­ser Tech­no­lo­gien kann eine Web­site nach Belie­ben gestal­tet werden. 

Stär­ken von WordPress

Ich arbei­te aus­schließ­lich mit Wor­d­Press. Was als Blog­ging-Platt­form begann, ist inzwi­schen zum größ­ten Con­tent Manage­ment Sys­tem (CMS) der Welt avan­ciert. Dank der gro­ßen Ver­brei­tung und Beliebt­heit exis­tiert eine rie­si­ge Com­mu­ni­ty von Nut­zern und Ent­wick­lern, die Wor­d­Press stän­dig wei­ter­ent­wi­ckeln. Dadurch ste­hen inzwi­schen unzäh­li­ge The­mes (Vor­la­gen) und Plugins (zusätz­li­che Soft­ware-Modu­le) zur Ver­fü­gung, die für spe­zi­el­le Funk­tio­nen genutzt wer­den kön­nen, und das mit deut­lich weni­ger Programmier­aufwand, als wenn man die Funk­tio­nen jedes Mal von Grund auf neu ent­wi­ckeln müsste.

Das ist effi­zi­ent und ermög­licht die schnel­le Rea­li­sie­rung Ihrer Wün­sche. Ich habe jah­re­lang Erfah­run­gen mit diver­sen The­mes und Plugins gesam­melt und mir dabei die Rosi­nen her­aus­ge­pickt. Und wenn doch mal eine indi­vi­du­el­le Pro­gram­mie­rung not­wen­dig ist, stellt auch das kein Pro­blem dar. Wor­d­Press bie­tet außer­dem eine opti­ma­le tech­ni­sche Grund­la­ge für die Such­­ma­schinen­­op­ti­mierung (SEO) einer Web­site. Ein wei­te­rer Vor­teil von Wor­d­Press ist die intui­ti­ve Bedie­nung, die es Sei­ten­be­trei­bern ermög­licht, ihre Sei­te selbst zu pfle­gen – ohne für jede Ände­rung eine Agen­tur beauf­tra­gen zu müssen.

Pla­nen Sie ein Website-Projekt?

For­dern Sie jetzt ein kos­ten­lo­ses Ange­bot an:

Haben Sie vor­ab noch Fra­gen zu mei­nen Leistungen?